88 Lieblingsplätze in Mittelfranken

Kommentare 0
Reise(ver)führer
Zwischen Ober- und Unterlauf des Mains

Werner Schwanfelder veröffentlicht Lieblingsplätze-Band zu Mittelfranken

 

Am 6. Juni 2018 erscheint in der Kulturreihe »Lieblingsplätze« des Gmeiner-Verlags das neue Reiselesebuch »Mittelfranken« von Werner Schwanfelder. Gerne möchten wir Ihnen dieses zur Rezension vorschlagen.

 

Zum Buch

Im Nordwesten Bayerns, an der Grenze zu Baden-Württemberg, erschließt sich von Ansbach über Weißenburg, Roth, Schwabach, Nürnberg, Fürth und Erlangen der Regierungsbezirk Mittelfranken. Mit seinen historischen Altstädten, dem Fränkischen Seenland und der Fränkischen Alb lockt dieser Landstrich jährlich zahlreiche Touristen an und bietet damit Aktiv- und Städteurlaubern vielfältige Ausflugsmöglichkeiten. Achtundachtzig davon beleuchtet Werner Schwanfelder in seinem neuen Lieblingsplätze-Band »Mittelfranken«. Ob Denkmäler, Brauereien, Schlösser, Burgen, Seen oder Gasthäuser – der Autor nimmt den Leser mit auf eine Entdeckungstour abseits der großen Städte, die voller Kultur und Geschichte steckt. Unterhaltsame Texte, stimmungsvolle Fotografien und passende Ausflugtipps begleiten diese besondere Reise durch Mittelfranken.

 

Der Autor

Werner Schwanfelder, geboren 1951 in Franken, hat nach einer kaufmännischen Lehre Betriebswirtschaft und Kommunikationswissenschaften studiert. Bei Siemens war er über 30 Jahre in Vertrieb und Einkauf tätig. Er lebte in Brasilien und China und gehörte dem Führungskreis der Siemens AG an. Er schrieb Bücher in den Bereichen Geldanlage, Management und Reise. Seit 2007 ist er freiberuflich tätig, widmet sich seinen Büchern, fotografiert, macht Ausstellungen und hält Vorträge.

 

Bei Interesse an einem Rezensionsexemplar freuen wir uns über Ihre Mail an petra.wendler@gmeiner-verlag.de. Gerne nehmen wir Ihre Anfrage auch telefonisch entgegen: 07575-2095153.

 

————————————————————————————————————

Mittelfranken

Werner Schwanfelder

192 Seiten

EUR 16,00 [D] / EUR 16,50 [A]

ISBN 978-3-8392-2284-3

Erscheinungstermin: 6. Juni 2018

 

 

Schreibe einen Kommentar