Wie ich als Prophet die Welt rettete

Kommentare 0
Belletristik, Reli-Fiction

erschienen Juli 2020 bei Amazon

Die Welt steht am Abgrund, die Menschen werden immer bösartiger, habgieriger und brutaler. Gott überlegt, wie er die Menschen auf den rechten Weg bringen kann. Er entschließt sich, wieder (wie früher) Propheten einzusetzen. Diese Aufgabe erhält der Engel Edgar. Die Geschichte beschreibt die Erlebnisse des neu rekrutierten Propheten. Engel Edgar muss zunächst den ausgewählten Menschen überzeugen, dass es sich bei der Tätigkeit als Prophet tatsächlich um einen Auftrag des Himmels handelt. Die Aufgabe selbst ist relativ einfach: Den Menschen Liebe schenken und Leid lindern. Die ersten Übungen sind Kleinigkeiten. Viele kleine Schritte können angeblich die Welt verändern. Doch der Prophet ist damit nicht zufrieden. Er startet größere Aktionen, schließlich schafft er es mit einem Großprojekt die gesamte Menschheit zu erreichen und zur Umkehr aufzurufen. Als dies nachhaltig auch nicht so viel nützt, schaltet sich Gott selbst mit einer aufsehenerregenden Aktion ein. Gott zeigt seine Macht und die Menschheit scheint nun endlich zu begreifen.

Die Geschichte ist eine Reli-Fiction. Natürlich keine Wahrheit. Aber man könnte ja einmal spekulieren: Wie schön wäre es, wenn die Geschichte tatsächlich so stattgefunden hätte…

Schreibe einen Kommentar