Geldanlage

Bücher über Geldanlage und Finanzierungen
Der absolute Bestseller
• Aktien für Einsteiger. Schritt für Schritt zum Anlage- Erfolg, Campus, Frankfurt 1998/2002
Dies war das Originalbuch mit diversen Auflagen. Es wurde 2007 abgelöst von einem neu konzipierten Buch.
• Ohne Aktien geht es nicht! Schritt für Schritt zum Anlage-Erfolg, Campus, Frankfurt 2007
„Aktien für Einsteiger“ war über viele Monate auf der Bestseller-Liste.
Der Bestseller für die Fortgeschrittenen:
• Aktien für Fortgeschrittene, Campus, Frankfurt 2000
Es wurde ebenfalls von einer völlig neu bearbeiteten Auflage abgelöst.Ebenfalls eine
• Börsenwissen für erfolgreiche Investments, Campus, Frankfurt 2008
Konsequente Weiterentwicklung war ein Buch über „nachhaltige Geldanlage“. Umfragen haben ergeben, dass Menschen, die ihr Geld nachhaltig anlegen die glücklicheren Menschen sind. Darum geht es in meinem Buch “Wie Sie Profit machen und nebenbei die Welt verbessern”. Der Untertitel lautet folgendermaßen: Gewinnbringend und nachhaltig investieren. Das Buch erschien am 3.9.2012 im Ludwig Verlag (Randomhouse)
• Wie Sie Profit machen und nebenbei die Welt verbessern, Ludwig Verlag (Randomhouse), München 2012

Nur im Antiquariat erhältlich:
• Alles, was man über Vermögensbildung mit Immobilien wissen muss, Falken-Verlag 1996
• Alles, was man über Vermögensbildung wissen muss, Falken-Verlag 1996
• Geldanlage mit System, Falken-Verlag 1997
• Vermögensbildung von A bis Z, Falken-Verlag 1998
• Vermögensbildung mit System. Anlageformen, Strategien, Spartipps, Altersvorsorge, Falken-Verlag 1999
• Vermögensaufbau für Einsteiger. Wie Sie aus wenig viel machen, Campus, Frankfurt 1999
• Optionsscheine für Einsteiger, Campus, Frankfurt 1999
• Internet für Geldanleger, Campus, Frankfurt 1999
• Alles, was man über Investmentfonds wissen muss, Falken-Verlag 2000
• Reich werden mit System. So machen Sie mehr aus Ihrem Geld, Falken-Verlag 2002
• Vermögen ist machbar, Campus, Frankfurt 2002
• Aktien für Einsteiger. Schritt für Schritt zum Anlage- Erfolg, Campus, Frankfurt 1998/2002
• Aktien für Fortgeschrittene, Campus, Frankfurt 2000
.
Um was geht es?
Finanzierung, Geldanlage, Aktien, Fonds und Optionen – Fertigkeiten, die heute jeder beherrschen sollte. Man wird damit Geld verlieren und Geld gewinnen können. Manchmal ist das eine vom anderen nicht so leicht zu trennen. In meinen Büchern gebe ich dem Leser praktischen Rat. Die Erkenntnisse daraus kann er sofort umsetzen. Im Idealfall wird sich jedes Buch für den Leser mehr als tausendfach lohnen.
Wie kommt man denn auf die Idee?
Ich wollte, musste mich selbst mit Geldanlage beschäftigen. Da liest man viele Bücher, versucht sich in allen möglichen Methoden, verliert viel Geld und gewinnt auch wieder Geld. Meine Bücher habe ich alle selbst erlebt. Oder anders ausgedrückt: Mein Erleben habe ich in Buchform gebracht und bin heute ein Spezialist auf diesem Gebiet.
Was kann ich davon profitieren?
Ganz einfach lesen, dann ausprobieren. Und anschließend aus den Fehlern lernen. Das schlechteste ist, wenn jemand sofort durch Geldanlage viel Geld verdient. Dann wird er leicht unvorsichtig. Besser er verliert zuerst seinen Einsatz, lernt daraus und macht dann vorsichtig weiter. Sie profitieren, wenn Sie den Ratschlägen, die in den Büchern stehen, folgen.
Was bringt die Zukunft?
Bücher über Geldanlage gingen bis ins Jahr 2001 sehr gut. Dann vertrieb der Crash von 2000/2001 die Privatanleger von der Börse und natürlich gingen auch die Buchumsätze zurück. Niemand investierte mehr an der Börse, niemand kaufte noch Bücher zu Aktien.
Mittlerweile gibt es einen über Jahre andauernden neuen Anstieg der Aktienkurse. Viele Privatanleger sind heute noch nicht investiert. Die Indices sind wieder auf Höchststände. Einsteigen oder nicht einsteigen? Beratungsbedarf ist notwendig. So bieten sich auch Möglichkeit über das alte und doch immer wieder neue Thema zu schreiben. Ich bin tatsächlich der Meinung: Ohne Aktien geht es nicht.